Flugtraining
 

Unser Fluggelände liegt am Hang nordöstlich von Groß-Karben.

Für Gastflieger ist die Dreiecksform und ein leichtes Gefälle des ganzen Platzes manchmal gewöhnungsbedürftig.

 

So finden Sie uns:

 

Fahren Sie über die Nordumgehung-Karben am Kreisel in Richtung Heldenbergen.

Der Platz liegt dann, von Karben gesehen, links der Straße. 

 

- Nahe einem großen Reiterhof mündet (von schräg rechts) die alte Orts-Straße von Karben in die Nordumgehung.

- Dort gegenüber links einbigen, auf den betonierten Feldweg Richtung Nordosten. Cirka 350 m ab der Straße.

 

- An einer Buschreihe mit Wegspinne gerade aus, auf dem Weg "mit Kiesbelag". Nicht auf dem asphaltierten Weg!

Bei der Orientierung hilft dort auch schon unser grünes Sicherheitsnetz.

 

 

Allgemeiner Flugbetrieb:

 

Für die Durchführung des Flugbetriebs gelten die Regelungen der "Flugordnung des KSV Karben/Abteilung Modellsport", in Verbindung mit den Vorschriften der förmlichen Aufstiegserlaubnis des Regierunspräsidiums Darmstadt.

 

Das Fluggelände ist Privatgelände unter dem Hausrecht des KSV. Dieses wird ausgeübt duch unsere Flugleiter.

 

Nichtmitglieder und Anfänger dürfen nur fliegen, wenn ein (im Schaukasten angegebener) Flugleiter anwesend ist und den Flug  vorher ausdrücklich gestattet hat!

Jedes eigenmächtige, "wilde fliegen" auf unserem Platz zieht ein dauerndes Hausverbot und eine Anzeige nach sich.

Solche "Kandidaten" erhalten bei uns niemals eine Gastflugerlaubnis und auch keine Mitgliedschaft.

 

 

***

(Auszug der KSV-Flugordnung)

 

 

Flugzeiten (Vorgaben des Regierunspräsidium Darmstadt und ergänzender Beschluß der Abteilung Modellsport):

 

An Werktagen   von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Sonn und Feiertags 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Abends jedoch maximal bis Sonnenuntergang.

 

Der Betrieb von Elektroflugmodellen ist auch während der  o. a. Pausenzeiten gestattet.

 

 

Limitierte Schallpegel für Verbrenner-Modelle:

 

Auf Grund der Ortsnähe zu Groß-Karben gilt ein Schallpegel von max. 69 db(A), gemäß dem Messverfahren nach Vorgaben

des Luftfahrt-Bundesamtes, sowie den Empfehlungen des DMFV.

Die dafür vorgeschriebenen Messprotokolle werden von unseren Flugleitern (auch bei Gastfliegern) stets kontrolliert:

 

 

Jugend- und Anfängerfliegen:

 

Die Ausbildung ist kostenlos und setzt keine vorherige Vereinsmitgliedschaft voraus.

 

Anfänger dürfen nur unter Anleitung eines Übungsleiters fliegen.

Details dazu entscheiden der Flugleiter und der Ausbildungsleiter.

 

***

 

Unser Ausbildungsleiter ist Herr Axel Brender. Tel.:  0175/5248502

Bitte rechtzeitig bei ihm anmelden, oder bei der Abteilungsleitung.

 

Die Ausbildung erfolgt in der Regel mit vereinseigenen Modellen.

Denn für diese Schulungsmodelle existiert eine spezielle Versicherung des DMFV. 

Sie deckt alle Schäden des Ausbildungsbetriebs ab. So entsteht für unsere Flugschüler keinerlei Kostenrisiko!

 

Für Anfragen zu jeglichen Modellflug-Themen stehen wir gerne zur Verfügung; auch gegenüber Nichtmitgliedern.

 

 

flugerfahrene Gastflieger:

 

Auch erfahrene Gastflieger dürfen nur mit Zustimmung und unter Aufsicht eines KSV-Flugleiters fliegen.

Seine Entscheidungen über eine Teilnahme am Flugbetrieb und alle diesbezügliche Details sind absolut verbindlich.

 

Eine persönliche Haftpflichtversicherung des Gastpiloten, speziell für ferngesteuerte Flugmodelle, ist vorgeschrieben.

Sie ist durch schriftliche Unterlagen (z. B. gültigen DMFV-Ausweis) zu belegen.

 

Danach erfolgt eine Platzeinweisung und eine Sichtkontrolle des Modells auf offensichtliche technische Mängel.

Verbrennermodelle benötigen ein aktuell gültiges Meßprotokoll (gemäß den Empfehlungen des DMFV).

 

Der Flugleiter ist verpflichtet, die persönlichen Daten des Gastpiloten vor Flugbeginn im Flugbuch einzutragen (Ausweis) .

 

Gastfliegergebühren bitte beim Flugleiter erfragen.

Eine kostenlose "Schnupperphase" z. B. für Jugendliche, sowie für Mitgliedschaftsanwärter ist möglich.  

 

 

 * * * *

wichtig:

 

Die Flugleiter des KSV sind für das gesamte Vereinsgelände weisungsbefugt. Auch gegenüber vereinsfremden Personen!  

 

Unser Fluggelände ist ein behördlich zugelassener Modellflugplatz mit speziellen Sicherheits- und Nutzungsvorschriften.

-  Also keine öffentliche Spiel- oder Liegewiese, kein Hundplatz und auch kein freier Parkplatz -

 

Jede Haftung des Vereins für Schäden durch eigenmächtiges Betreten des Geländes oder für eigenmächtig abgestellte Fahrzeuge ist ausgeschlossen. Bei Beinträchtigung des Flugbetriebs werden Fahrzeuge, auf Kosten des Halters, sofort abgeschleppt. 

 

Die Abteilung ist behördlich verpflichtet, alle Sicherheitsvorschriften einzuhalten und nötigenfalls gegenüber Dritten durchzusetzen.

Bei Verstößen oder Personenschäden drohen dem Verein der Entzug der Aufstiegserlaubnis und Bußgelder bis zu 50.000 Euro.

 

 

anders gesagt:

 

Wir freuen uns über Besucher, die sich für unser Hobby interessieren und bei ihren Wanderungen oder Radtouren eine  Rast bei uns einlegen. Die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, ein ungestörter Flugbetrieb und der Schutz unserer Infrastruktur (Rasen, Bänke, Tische) ist  jedoch stets vorrangig.