ALLTAGS-FITNESS-TEST 
Lebenslang fit und selbstständig bleiben
Damen und Herren 60 plus

Sportangebote
für Erwachsene

Trainingszeiten
Fitness+
Gesundheitskurse

Trainingszeiten
Dauerangebot

Weitere Informationen:
Übungsleiterin Gerda Konczak
oder 

Geschäftsstelle des Karbener Sportvereins
Telefon:
06039/
937 973-0

Email: Geschäftsstelle

zurück zur Turnseite

zurück Karbener Sportverein

 

Alltags-Fitness-Test wird kostenlos angeboten

Bis ins hohe Alter besteht der Wunsch über Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Mobilität zu verfügen, um den Alltag selbstständig gestalten zu können.

Aber ab dem Alter von 50 Jahren kann die Muskelkraft ohne regelmäßige Bewegung zwischen 15 und 20 % pro Jahrzehnt abnehmen, womit schwere Auswirkungen auf die normalen Alltagstätigkeiten kommen können. Nach der Prüfung wird bewertet, wie im Vergleich zu anderen Personen gleichen Alters die körperliche Fitness besteht. Da der körperliche Fitnesszustand mit regelmäßiger Bewegung wieder aufgebaut werden kann, wird nach der Prüfung vermittelt, mit welchen Bewegungsprogrammen und körperlichen Funktionen die Leistungen für ein selbstständiges Leben verbessert werden können.

 
Was wird getestet?
Beinkraft
Armkraft
Ausdauer
Hüftbeweglichkeit
Schulterbeweglichkeit
Geschicklichkeit
Testtermin:
Mittwoch, 13. März 2019
15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Trainingsort: KSV-Vereinshaus
Günter-Reutzel-Weg 4-6, 61184 Karben


Maximal 15 Teilnehmer - um Anmeldung wird gebeten.

Anmeldung:
Geschäftsstelle des Karbener Sportvereins
Telefon: 06039/
937 973-0
Email:
Geschäftsstelle

Informationen über das Testprogramm
Übungsleiterin
Gerda Konczak
Lizenz B  "Sport in der Prävention"
Gesundheitstraining/Haltungs- und Bewegungssystem
Telefon: 06039-95224
Email: gerda.konczak@t-online.de
und
    Übungsleiterin Christel Maaser
Lizenz B "Sport in der Prävention"
Gesundheitsvorsorge/Gesundheitstraining für Erwachsene/Ältere
Telefon: 06039-43152
Email:
c.maaser@karbener-sportverein.de

 


Der Alltags-Fitness-Test wurde in den USA von Wissenschaftlerinnen entwickelt. Der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) hat diesen Test als deutsche Anleitung für die Sportvereine bekannt gegeben